Equidemia

Bei EQUIDEMIA ist der Fokus auf dem Gleichgewicht von Körper, Geist und Seele. Um das zu erreichen, beschäftigen wir uns ganzheitlich mit dem Team Pferd & Mensch. EQUIDEMIA bietet Aus- und Fortbildungen in den Bereichen Reitkunst & Bodenarbeit, Körperarbeit und Osteopathie an - für dich persönlich,  Rehabilitation & Wellness für dein Pferd, als Seminar oder im professionellen Bereich für Ausbilder und Trainer. Wichtig ist, dass die Arbeit mit dem Pferd und der Persönlichkeit aus Erfahrung und Wissen basiert und keine Glaubensrichtung wird. Deswegen ist uns der Bezug und die enge Zusammenarbeit mit der Wissenschaft so wichtig. Für die Zukunft ist es mein Wunsch, das Team stetig zu erweitern. Denn der Weg ist das Ziel. Enjoy the Journey!

Bodenarbeit & Reitkunst

Ich arbeite nach den Prinzipien der Akademischen Reitkunst. Der Kernsatz der Reitkunst ist: "Die Dressur ist für das Pferd da, nicht das Pferd für die Dressur". Dressur ist also kein Selbstzweck, sondern ein Mittel für die Entwicklung von Kommunikation, Beziehung, Losgelassenheit und Kraft. Für welchen Anwendungszweck oder welche Disziplin wir die Dressur hinterher nutzen, ist dann eine ganz persönliche Entscheidung. Begreifen wir  die Dressur als Werkzeug für die Ausbildung von Reiter & Pferd, beginnt eine spannende Reise. Fernab von Müssen und Sollen entdecken wir Können und Dürfen. Am Ende stellen wir fest, dass die Reise in die Reitkunst und zum Pferd auch immer eine Reise zu selbst ist.

Seminare & Fortbildung

Ich unterrichte international Seminare und Fortbildungen. Als externe Unterrichtsformen stehen Abendseminare, Tages- und Wochenendkurse zur Verfügung. 

In Deutschland stehen euch sowohl 2 Intensivwochen als auch zwei Summer Camps mit verschiedenen Schwerpunktthemen in Norwegen, bei Tromsø, offen. So kannst Du dir deinen Lehrplan so zusammen stellen, wie es zu euch passt. 

Alle bekannten Termine findest du auf der Tour Seite. Möchtest Du selber ein Seminar bei dir organisieren, dann sprich mich gerne an.

 

Craniosacrale Osteopathie

Geist und Körper müssen Hand in Hand gehen. Traumen, Narben und Blockaden hinterlassen nicht nur körperliche, sondern auch geistige und organische Spuren. Eine winzige fasziale Verspannung im Körper kann sich über viele Jahre manifestieren und so zu einem riesen Thema werden. Viele Trainingsschwierigkeiten sind kein Ungehorsam, sondern schlichtes Schmerzverhalten. Viele als Unarten getadelte Verhaltensweise lassen sich so erklären und oft auch auflösen. 

Neben Behandlungen und Rehabilitationsaufenthalten auf unserem Hof in Tennes, Balsfjord (Norwegen) biete ich auch Seminare zur Schulung von Pferdehalter an.


Social Media

Love letters to you

* indicates required